LERN DICH KENNEN

MIT SEXOLOGISCH!

JETZT KOMMST DU!

Sexualpädagogik

Sexualität, Körperwahrnehmung und Gewaltprävention – Themen, die in unserer Gesellschaft oft als Tabu gelten.

 

Aber nicht mit mir! Ich begleite Kinder, Jugendliche, Eltern und Pädagog*innen auf ihrem Weg, Sexualität besser kennenzulernen.

Dabei verknüpfe ich mein Wissen aus der Sexualpädagogik mit meinen Theatererfahrungen und gehe dabei individuell auf eure Bedürfnisse und Wünsche ein.

 

Oberste Priorität hat für mich die Wissens-vermittlung sowie die Befähigung meiner Kund*innen, selbstbestimmt ihr Leben und ihre Sexualität zu genießen.

 

Viele Dinge lassen sich erst verstehen und begreifen, wenn wir sie nicht nur denken, sondern selbst fühlen können. 

Magdalena14461.jpg

Jeder Mensch wird als sexuelles Wesen geboren. Die sexuelle Entwicklung begleitet uns ein ganzes Leben und darf nicht losgelöst von der gesamten Entwicklung eines Menschen betrachtet werden. Mein Ziel ist es, mit meinen Klient*innen Möglichkeiten zu finden, individuelle sexuelle Kompetenzen im Alltag zu erweitern.

Das wird dein

Höhepunkt!

OFFEN & EHRLICH

Magdalena Heinzl

Als ausgebildete Sozialarbeiterin (BA, MA), Sexualpädagogin und Fachreferentin für

100% Sport kenne ich die Schwierigkeiten, die einhergehen, wenn du dich näher mit Sexualität befasst. Egal ob du dich selbst informieren möchtest, deine Kinder oder Schüler*innen – ich, Magdalena Heinzl, nehme dich/euch an der Hand.

Das wird dein Höhepunkt.

Magdalena1426.jpg

UPCOMING events

Sexuelle Bildung in der Schule - Webinarreihe
Zoom-Webinar
Infoabend Online-Beckenbodentraining
Zoom Meeting

Give it to me, baby!

Schluss mit Tabuthemen! In meinem monatlichen Newsletter nehme ich kein Blatt vor den Mund. Ehrlichkeit und Offenheit zeichnen mich aus – genau das möchte ich dir mitgeben. Nutzvolles Wissen und Tipps über Sexualität, Körperwahrnehmung und Gewaltprävention direkt in dein Postfach? Gib’s mir!

Theaterpädagogik

In meiner künstlerischen Arbeit verbinde ich die verschiedenen Facetten meiner Ausbildungen und kreiere damit einen Raum, in welchem Lernen und neue Blickwinkel ermöglicht werden.

 

Mein Ziel ist es, Selbstermächtigung der Teilnehmer*innen durch künstlerische Ausdrucksformen zu fördern. 

Logo Sexologisch