Mein Weg als Beraterin für Amorelie Toyparty

Ich bin seit Dezember 2019 für Amorelie Toyparty als Beraterin tätig. Als Sexualpädagogin wurde ich immer wieder mit dem Thema Toys konfrontiert und wollte mich dazu etwas näher informieren. Davor wusste ich über Sextoys nur so ein bisschen Bescheid. Natürlich hatte ich selbst schon Dinge ausprobiert und den ein oder anderen Sexshop besucht (auch für ausbildungstechnische Recherche versteht sich). Die Vielfalt an Toys und Pflegeprodukten, die unterschiedlichen Materialien und auch die mannigfaltigen Vorlieben der Menschen bringen mich nach wie vor zum Staunen.


Warum nicht von den Besten lernen und dann Wissen weitergeben?

Diese Frage stellte ich mir, als ich mich näher mit dem Thema Sextoys auseinandersetzte. Ich sah mich also wiedermal auf der Amorelie Seite um und hatte bereits das Anmeldeformular zur Hälfte ausgefüllt, als ich sah, dass das Mindestalter für Beraterinnen bei 25 Jahren liegt. Sowas Blödes, dachte ich (gerade 24 geworden), aber „No Risk, No Fun. Das sollen Sie mir mal erklären, warum ich das aufgrund meines Alters nicht können sollte!“. Das Formular wurde fertig ausgefüllt und nach einem Telefonat mit meiner Gruppenberaterin Gabi war ich Teil des Teams.


Ein großer Koffer voller Spielsachen

Es war wie Weihnachten, Ostern und Geburtstag zugleich, als das Demopaket mit allen Produkten ankam. Damit verbrachte ich erstmal Tage im Wohnzimmer, bei denen alles ausgepackt, aufgeladen, eingeschaltet und begutachtet wurde. Beeindruckt haben mich das weiche Material (medizinisches Silikon) und die unterschiedlichen Formen und Farben. Besucher*innen meiner Wohnung schwankten in dieser Zeit immer zwischen „Wow, wie cool“ und „Um Gottes Willen, ist das peinlich“.

Bei Amorelie Toyparty stellen wir nicht nur Sextoys vor, sondern auch viele hochwertige Pflegeprodukte. Rasiercreme, Toycleaner, Gleitgel und Massageöl in den verschiedensten Sorten gehört zum festen Repertoire. Neben den klassischen Toys wie Dildos und Vibratoren fanden sich auch etwas speziellere und außergewöhnlicher Spielsachen mit im Demopaket. Ein Vibrator, der sich in der Mitte teilt und ein bisschen aussieht, wie eine Grillwurst am Spieß. Außerdem ein Toy, dessen Form ich nicht in Worte fassen kann – allerdings kann man damit so gut wie alles machen. Er und sie können es zusammen oder einzeln verwenden und es lässt sich über eine Fernbedienung steuern.


Na, neugierig geworden?

Wenn du wissen willst, wie die Toys aussehen und was ich sonst noch so in meinem Toyparty Koffer habe, buche doch gern eine Toyparty bei mir. Ich komm dann zu dir nach Hause und zeig dir und deinen Freund*innen in entspannter Atmosphäre die tollsten Produkte. Natürlich kostenlos. Du bezahlst nur, was du bestellst! Also los – wann machst du deine Toyparty mit mir?



Logo Sexologisch