Klartext bis zum Höhepunkt

Am 1.Juni ging mein Podcast „SEXOLOGISCH“ online und ich bin mega happy darüber. Es hat eine Weile gedauert, bis ich mich von der Idee überzeugt habe. Noch ein Podcast? Es gibt doch eh schon so viele. Und doch hat es mich nicht ausgelassen und ich hab mich in der bunten Welt von Spotify mal umgesehen, was es zum Thema Sexualität so gibt.


Kennst du einen Podcast zum Thema Sexualität?

Ich habe einige gefunden. Einer, der mir besonders gut gefallen hat war der Podcast von ZEIT Online „Ist das normal?“. In diesem werden auch immer wieder Fakten und Studien analysiert und man kann super nachvollziehen, woher die Informationen kommen. In anderen Podcasts erzählten Menschen, von ihren sexuellen Begegnungen, Fantasien und peinlichen Dates. Das war auch ganz unterhaltsam zu hören. Aber einen Podcast, der anatomisch korrekt und mit einfachen Praxisbeispielen die Realität zeigt, den hab ich nicht gefunden. Also dachte ich mir, dass es interessant sein könnte, wenn Menschen zum einen von meiner Arbeit als Sexualpädagogin hören als auch die Themen, mit denen ich in meiner täglichen Arbeit konfrontiert werde. Dazwischen – so wie bunte Schokostreusel – kommen dann noch anatomisches Wissen, Reflexionsfragen und praktische Tipps für das eigene Leben mit rein und „Schwupps „– war meine Idee für den Podcast geboren.


Wie fängt man an?

Aber Podcasts machen ist gar nicht so einfach. Man braucht ein Mikro und ein Programm zum Bearbeiten. Ein cooles Bild und Texte rundherum. Außerdem muss man sich informieren, wo man die Podcasts speichern kann und sich einen passenden Host suchen. Ihr seht schon, ich hab mich mit vielen neuen Dingen beschäftigen dürfen. Und dann kam die Suche nach dem Jingle.

Musik, die die Menschen bewegt

Wer mich kennt weiß, dass ich Musik liebe und auch selber gerne singe und musiziere. Umso wichtiger war mir nun, dass das Intro meines Podcasts nicht irgendwie wird, sondern richtig gut wird. Es sollte zum einen zum Thema passen aber auch zu mir. Also suchten ich und die beiden Maras stundenlang nach tollen Sounds. Ich hatte schon fast aufgegeben, da fanden wir den perfekten Jingle, bei dem wir alle auf Anhieb mitshaken mussten.


Bereit für den OHR-gasmus?

Nach mehreren Testaufnahmen, YouTube-Tutorials für das Schneiden von Garage Band, Feedbackrunden und schlaflosen Nächten ist er nun endlich da. Mein Podcast zum Thema Sexualität, Körperwahrnehmung und Gewaltprävention. Hast du Lust auf einen Höhepunkt? Dann hör gleich rein – jetzt auf Spotify & YouTube und bald überall, wo es Podcasts gibt.

Logo Sexologisch